Die Züge

Hier erfahren Sie mehr über das Zugleben in den zur Zeit drei aktiven Zügen des Schützenvereins Herscheid.
Die Schützen des III. V. und VI. Zuges haben sich den bestehenden Zügen angeschlossen.

Die Geschichte der Züge

Ursprünglich wurde der Schützenverein Herscheid in 6 Züge aufgeteilt, um das gesamte Gemeindegebiet abzudecken.

Im ersten Zug trafen sich die Schützen, die ihren Wohnsitz im östlichen Teil des Dorfes hatten. Die Schützen des westlichen Dorfes gehörten dem zweiten Zug an. Der dritte Zug war in der Schwarzen Ahe ansässig. Die Schützen des Ebbetales sind im vierten Zug beheimatet. Die Schützen der Weißen Ahe schlossen sich im vierten Zug zusammen und die Schützen der Bergdörfer im Bereich Rärin gründeten den fünften Zug.

Mittlerweile sind nur noch der I., II. und IV. Zug aktiv. Die Zugehörigkeit der Züge in Abhängigkeit zum Wohnort gibt es nicht mehr. Jeder Zug freut sich über neue Schützen!